Videoproduktion in 4K

Imagefilm für die Reitanlage Pannenbeckerhof. Erste 4K Produktion an wunderschönen Sommerabenden mit meistens tollem Licht. Eine absolute Non-Budget Produktion zur Leistungsshow von Pixs.de. Eine Vielzahl von tollen Motiven ergab sich allein durch das Thema. Durch die Produktion in 4K ergaben sich später in der Postproduktion viele weitere Möglichkeiten (Pan & Crop) die bisher den Einsatz von mindestens zwei Kameras erforderten. Ausgespielt wurde das Ganze dann in HD und auf Youtube  veröffentlicht. Das Ergebnis ist eine stimmungsvolle Mischung aus Moods und Interview. Aufgaben: Konzept, Kameraarbeit, Interview, Ton und Schnitt.

Zusätzlich wurde die Webseite www.pannenbeckerhof.de relauncht.

 

 

Tonaufnahmen bei 4 Windstärken

Wie es Murphy's Law so will: endlich hervorragendes Wetter (32 ° C), Tonanlage vorbereitet, alle Akkus voll geladen, sämtliche Protagonisten schaufeln ihre Termine frei und dann hackt es, dass die Steine fliegen. Da hilft auch kein Low Cut Frequenz-Filter mit Minus 120 Dezibel oder Mikrophon - Pudel (Dead Cat) mehr. O-Ton Aufnahmen sind dann eigentlich verboten. Trotzdem stehen alle tapfer ihre Texte durch und am Ende in der Post wird dann wegen Unbrauchbarkeit alles gelöscht. Murphy's Law eben.

RAW oder doch lieber in 4K ? Toi Toi Toi..

Ursprünglich war der Plan das Projekt mit der BlackMagic Pocket in ProRes und in HD anzulegen, wegen der bestimmt tollen Farben die man erhalten würde und den immensen Möglichkeiten anschliessend in der Post. Schnell merkte man aber, dass die Landschaft hier schnelll zum Protagonisten wurde. Und Landschaft braucht Details. Also mitten im Projekt auf die 4K fähige GH4 umgeschwenkt und mit offenen Mund weitergefilmt.

Schwerkraft Slider aus Shengzen

Amazon Schnäppchen hat sich bezahlt gemacht. Jahre lang habe ich diverse Slider ausprobiert und ein Vermögen für Schienen- und Rollensysteme ausgegeben um schliesslich beim "TARION® TR-S120 120 cm Videoschiene Dolly Kamera Video Rail Slider" für Kamerafahrten mit DSLR Kameras zu landen. Besonderes Highlight ist die Profilschiene im Arca-Swiss Profil.
Dadurch ergeben sich unzählige, schnelle Kombinationsmöglichkeiten mit diversen Stativen ohne große Umrüstzeiten.
Der Schlitten nimmt nicht nur den Kopf für die Arca Swiss Platte auf, er selbst rollt auf dem Arca-Swiss Profil und lässt sich deswegen leicht und schnell auf alle Arca-Swiss Köpfe klemmen. Geniale Idee die auf der Webseite, vermutlich aus Lizenzgründen noch nicht einmal  explizit beworben wird. Kleiner Nachteil: er rollt leider nicht sonderlich leise, aber das ist Jammern auf hohem Niveau. Bei dem Preis kann man locker damit leben. Richtig positioniert hilft die Schwerkraft bei der DSLR Video Produktion auch gerne mal mit. (Siehe Video)

Relaunch des Internetauftrittes

Nicht zu vergessen Relaunch des Internetauftrittes. Design: Copyhead, technische Umsetzung: ich.